Natürlich – Vital – Antiaging – Coaching

Für Körper, Geist und Seele
 

+menu-

wasserpanner

Trinkwasserberatung

Wasser ist kein Nahrungsmittel.  Die Empfehlung, Wasser als Mineralstofflieferant zu trinken ist schlichtweg falsch. Im Wasser befinden sich anorganische Mineralien, die unser Körper nicht umwandeln kann. Desversteinern wir sozusagen von innen heraus, je älter wir werden, was mit zunehmenden Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Steiffheit der Gelenke einher geht.

Wasser ist für unseren Körper ein Informations- und Nährstofftransportsmittel und fördert den Reinigungsprozess in unserem Körper. Ich persönlich trinke entweder gereinigte Wasser ,die befreit vom Schastoffen und anorganischen Mineralien ist, oder basisches, hochionisiertes Wasser. Info: www.evavogt.sanuslife.net   Das stellt mir genügend Basen zur Verfügung, damit mein Körper nicht an  basische Depots wie Knochen, Zähne und Kopfhaut zurückgreifen muss. Das trinken von mineralisiertem Wasser mit Kohlensäuren und gekochtes Essen überwiegend führt mit der Zeit dazu, dass wir, je älter wir werden, an Ostheoporose, Karies, Haarverlust, etc. leiden.

Unsere inneren Organe brauchen basisches Milieu, (z.B. Beichspeicheldrüse-PHWert 8.6, Blut-7,36,  etc.) aber wenn wir ständig nur Gekochtes oder Gebackenes essen, werden wir extrem übersäuert. Unsere Lieblingsspeisen wie Kafee oder Käsekuchen machen unseren Organismus durch die Übersäuerung “platt”. Auch so genanntes Osmose-Wasser ist sehr oft im saueren Bereich. Befreien wir uns auch von ungesunden kalten  kohlensäurehaltigen Softdrinks, die unseren Körper enorm belasten.

Filter oder Wasserionisierer anschauen,mehr darüber sich informieren & event. bestellen:
www.evavogt.sanuslife.net

Mobil:+49 174 770 7776
oder: +49 173 4769 668
Per Scype Beratung auch möglich
scypename:Evivogt
mail to: evavogt@alvitae.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>